Das Reiserecht, das in den §§ 651a bis y BGB geregelt ist, birgt viele Besonderheiten in sich, die beachtet werden müssen, wenn man beispielsweise Schadensersatz wegen Reisemängeln, oder eine Reisepreisminderung begehrt.

Insbesondere die Kenntnis der umfangreichen Rechtsprechung ist für die erfolgreiche Bearbeitung von Rechtsfällen im Bereich des Reiserechts notwendig. Unsere Rechtsanwälte können Sie beispielsweise beraten zu wie viel Prozent der Reisepreis bei bestimmten Mängeln erfolgversprechend gemindert werden kann.

Oftmals sind Hotelanlagen in einem schlechten Zustand, so dass sich Reisende verletzen. Es können dann Schadensersatzansprüche geltend gemacht werden. Unsere Rechtsanwälte kennen das richtige Vorgehen, um Ihnen zu einem finanziellen Ausgleich zu verhelfen.

Bei Flugverspätungen kann oft eine Entschädigung in durchaus nennenswerter Höhe erlangt werden. Sie sollten hier nicht zögern, Ihre Rechte geltend zu machen – wir nehmen Ihnen gerne die Arbeit ab und setzen uns mit der Fluggesellschaft auseinander.